Eine Microsite des Stifterverbandes Alle Seiten

Eine Microsite des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Drei Flüsse - abseits des Rheins

06.12.2019 - 28.02.2020 - Casino

Ausstellung von Annette und Martin Goretzki

Zur Ausstellung

Wie sieht es aus, abseits von „Vater Rhein“ – Mittelpunkt deutscher  Geschichte und Mythen – verherrlicht  von den Malern der Rheinromantik?

Angetrieben von der Vorstellung, wie wohl der Blick eines Rheinromantikers heute aussehen würde, haben sich die Künstler Annette und Martin Goretzki Sieg, Erft und Wupper angesehen. Alle drei Nebenflüsse sind wie der Rhein Lebensader für Industrie und Menschen – voller Geschichten und Sagen bis weit in die Keltenzeit hinein. Und eben auch eines romantischen Blickes wert.

Nachvollzogen mit modernen Techniken, haben die Goretzkis in ihren fotografischen Arbeiten eine ganz eigene sachlich-romantische Sichtweise  geschaffen.

Annette und Martin Goretzki
Annette und Martin Goretzki
Annette und Martin Goretzki
Annette und Martin Goretzki
Annette und Martin Goretzki

Impressionen der Eröffnung

FOTO: LIZZY GEBLE
FOTO: LIZZY GEBLE
FOTO: LIZZY GEBLE
FOTO: LIZZY GEBLE
FOTO: LIZZY GEBLE
FOTO: LIZZY GEBLE

Die Eröffnung der Ausstellung fand am 5. Dezember 2019 um 18:30 Uhr im Casino des Wissenschaftszentrums Bonn statt.

Begrüßung
Ulrike Lenk, Geschäftsführerin des Wissenschaftszentrums Bonn

Einführung
Martin und Annette Goretzki, Künstler

Hinweis
Mit der Anmeldung bzw. der Teilnahme an der Veranstaltung erklärt sich der Teilnehmer mit der unentgeltlichen und unbeschränkten Nutzung der im Rahmen der Veranstaltung entstandenen Foto- und Filmmaterialien für die Zwecke der Außendarstellung einverstanden.

Öffnungszeiten

montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr im Casino.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Ansprechpartner für Ausstellungen

Elsa Oßwald

Assistenz der Geschäftsleitung
& Ausstellungskoordination

Wissenschaftszentrum Bonn
Ahrstr. 45
53175 Bonn

T 0228 302-221
F 0228 302-247

osswald(at)wzbonn.de

E-Mail senden